Skip to Navigation

Comic, Rätsel, Wissen und ein riesiger IVW-Erfolg: „Die drei ??? Kids“ verkaufen sich über 50.000 Mal

Die drei berühmten Detektive erreichen einen neuen Höchstwert seit Meldestart - +39% gegenüber Vorquartal – erstmals unter den Top 20 der beliebtesten Kinderzeitschriften

10.2.2016
IVW-Erfolg gelungen! Die 3 ??? Kids

Wann immer in Rocky Beach etwas Unerklärliches geschieht, sind sie zur Stelle: „Die drei  ???“ alias Justus, Peter und Bob sind die bekanntesten Spürnasen der deutschen Kinder- und Jugendliteratur. Der erste Band der beliebten Krimireihe erschien bereits vor fast 50 Jahren im Stuttgarter KOSMOS Verlag. Seit 1999 gibt es mit „Die drei ??? Kids“ zudem einen erfolgreichen Ableger der starken Marke für jüngere Leser. Seit rund einem Jahr sind die jüngeren Alter Egos der drei Detektive auch  höchst erfolgreich zusammen mit der Stuttgarter Blue Ocean Entertainment AG am Kiosk mit ihrem eigenen Magazin unterwegs – und können nun einen neuen Höchstwert für sich verbuchen. Das zeigen die aktuellen Zahlen des Auflagen-TÜVs IVW für das vergangene Quartal.

Demnach verkaufte sich „Die drei ??? Kids – Das Magazin“ durchschnittlich 50.272 Mal pro Ausgabe. Im Vergleich zum Vorquartal steigerte sich das Magazin um 39 Prozent oder rund 14.000 Exemplare (36.128 verk. Exemplare in Q 3/15). Der große Erfolg des Magazins macht sich auch im Gesamtverkaufs-Ranking der Kinderzeitschriften bemerkbar: „Die drei ??? Kids“ entert erstmals die Top 20 der beliebtesten deutschen Kinderzeitschriften und sichert sich den 18. Platz.

Die Blue Ocean Entertainment AG ist ein Burda Unternehmen und hat aktuell insgesamt 52 regelmäßig erscheinende Magazine und zahlreiche Digitalangebote im Portfolio. Neben den Zeitschriften der Produktfamilien rund um Prinzessin Lillifee und Filly zählen dazu auch Wissensmagazine wie „FRAG doch mal die Maus“ und „Löwenzahn“, das legendäre „Diddls Käseblatt“, die Tiermagazine „Pferd&Co“, „Total tierlieb!“ und „DINOSAURIER“ sowie spannende Magazine zu den Spielwelten der LEGO Gruppe, PLAYMOBIL, Simba und Schleich. Außerdem ist Blue Ocean Entertainment spezialisiert auf digitale Angebote zu starken Lizenzthemen wie „Prinzessin Lillifee“, „Yakari“ oder „Die Schlümpfe“.