Skip to Navigation

Rund 130 000 verkaufte Exemplare pro Heftfolge: Blue Ocean mit drei Wissens-Titeln in der IVW- Top 30

„FRAG doch mal die Maus“, „WAS IST WAS“ und „Löwenzahn“ erzielen Höchstwerte

10.2.2016
Erfolgreiche Maus: FRAG doch mal die MAUS überzeugt am Kiosk

Warum ist der Himmel blau? Wie  kommunizieren Tiere? Wann bricht ein Vulkan aus? Auf Fragen wie diese wissen die Magazine „Frag doch mal die Maus“, „WAS IST WAS“ und „Löwenzahn“ der Stuttgarter Blue Ocean Entertainment AG stets eine Antwort – und werden dafür von ihren Lesern geliebt, wie die neuen Zahlen des Auflagen-TÜVs IVW für das vergangene Quartal zeigen. Zusammen wurden die drei Wissens-Titel durchschnittlich
129 296 Mal pro Heftfolge verkauft.

Besonders „FRAG doch mal die Maus“, das offizielle Magazin zur „Sendung mit der Maus“, konnte zwischen Oktober und Dezember 2015 überzeugen: Es ging insgesamt 50 018 Mal über die Ladentheke und legt im Vergleich zum Vorquartal einen Zuwachs von rund 7 000 Exemplaren oder 15 Prozent hin. Im Gesamtverkaufs-Ranking der Kinderzeitschriften sichert es sich damit den 19. Platz. Mit 45 666 durchschnittlich verkauften Exemplaren pro Erscheinungsintervall klettert die „Maus“ im Einzelverkauf sogar auf Platz 14.

„WAS IST WAS“ konnte sein ohnehin hohes Verkaufsniveau im vierten Quartal 2015 weiter  ausbauen. Das Magazin zur Buchreihe von Tessloff erzielte mit durchschnittlich 39 596 verkauften Magazinen im Gesamtverkauf pro Erscheinungsintervall seinen absoluten Auflagenrekord seit dem Meldestart 2013. Gegenüber dem Vorquartal steigerte „WAS IST WAS“ seine Reichweite um 3841 verkaufte Exemplare (35 755 verk. Ex. / +10 Prozent). Das Wissens-Trio komplettiert „Löwenzahn". Das Magazin zur legendären ZDF-Sendung schloss das vergangene Quartal mit durchschnittlich 39 682 verkauften Exemplaren pro Erscheinungsintervall im Gesamtverkauf ab.

Die Blue Ocean Entertainment AG ist ein Burda Unternehmen und hat aktuell insgesamt 52 regelmäßig erscheinende Magazine und zahlreiche Digitalangebote im Portfolio. Neben den Zeitschriften der Produktfamilien rund um Prinzessin Lillifee und Filly zählen dazu auch Wissensmagazine wie „FRAG doch mal die Maus“ und „Löwenzahn“, das legendäre „Diddls Käseblatt“, die Tiermagazine „Pferd&Co“, „Total tierlieb!“ und „DINOSAURIER“ sowie spannende Magazine zu den Spielwelten der LEGO Gruppe, PLAYMOBIL, Simba und Schleich. Außerdem ist Blue Ocean Entertainment spezialisiert auf digitale Angebote zu starken Lizenzthemen wie „Prinzessin Lillifee“, „Yakari“ oder „Die Schlümpfe“.